Kennzeichnung 


Haben Sie sich schon immer gefragt, was die Symbole auf den eingenähten Etiketten Ihrer Textilien bedeuten?  

Wo liegen die Unterschiede zwischen Chemischer Reinigung, Trockenreinigung, Kleiderbad und Nassreingung.

Mit diesem Glossar möchten wir gerne Licht ins Dunkle bringen und die unterschiedlichen Fachbegriffe und Symbole erklären.


Professionelle Textilpflege

Das Symbol gibt Auskunft darüber, ob eine professionelle Textilpflege empfohlen wird oder nicht.

Mit der neuen Pflegekennzeichnung kommen sowohl organische Lösemittel als auch speziell wässrige Verfahren in Betracht, daher unterscheidet die Pflegekennzeichnung zwischen Trockenreinigung (früher Chemischreinigung) und Nassreinigung.  

Trockenreinigung

Die Buchstaben im Kreis sind in erster Linie für den professionellen Textilreiniger bestimmt. Sie geben vor allem einen Hinweis über die in Frage kommenden Lösemittel.

Der Balken unterhalb des Kreises bedeutet, dass bei der Reinigung die mechanische Beanspruchung, die Feuchtigkeitszugabe, Bad- und/oder die Trocknungstemperatur reduziert werden müssen.

Der Textilreiniger muss bei der Wahl des Reinigungsverfahrens zusätzlich auch die Eigenart der Textilien und ihren Verschmutzungsgrad berücksichtigen (Normal-/Spezialreinigung).  

 


Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Perchlorethylen, Kohlenwasserstoffe

Normales Reinigungsverfahren ohne Einschränkung.
Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis können mit Einschränkung verwendet werden. Empfehlenswert ist vorab ein Versuch an verdeckter Stelle.


Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Perchlorethylen, Kohlenwasserstoffe

Reinigungsverfahren mit strikter Begrenzung der Feuchtigkeitszugabe und/oder der mechanischen Beanspruchung und/oder Temperatur.
Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis können mit Einschränkung verwendet werden. Empfehlenswert ist vorab ein Versuch an verdeckter Stelle.


Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Kohlenwasserstoffe

Reinigungsverfahren ohne Einschränkung.
Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis dürfen nicht verwendet werden.


Behandlung in Reinigungsmaschine mit folgenden Lösemitteln: Kohlenwasserstoffe

Reinigungsverfahren mit strikter Begrenzung der Feuchtigkeitszugabe und/oder der mechanischen Beanspruchung und/oder der Temperatur.
Handelsübliche Fleckenentfernungsmittel auf Lösemittelbasis dürfen nicht verwendet werden.


Nicht mit Lösemitteln behandeln.

Keine Trockenreinigung möglich.
Keine lösemittelhaltigen Fleckenentfernungsmittel verwenden.



Nassreinigung

Das Symbol für die Nassreinigung wird für Artikel eingesetzt, die in Nassreinigungsverfahren in Wasser behandelt werden können. Die Anforderungen an die Maschinenausstattung, die eingesetzten Hilfsmittel und die Finishmethoden können mit den Bedingungen der Haushaltswaschmaschinen nicht erreicht werden. Die nachfolgenden Symbole befinden sich (soweit diese angewandt werden) direkt unterhalb des Zeichens für die Trockenreinigung (Chemischreinigung).


Nassreinigung.

Normales Nassreinigungsverfahren ohne Einschränkung.


Milde Nassreinigung.

Nassreinigungsverfahren für empfindliche Textilien mit geringer mechanischer Beanspruchung.


Sehr milde Nassreinigung.

Nassreinigungsverfahren für sehr empfindliche Textilien mit sehr geringer mechanischer Beanspruchung.


Nicht Nassreinigen.

Keine Nassreinigung möglich.